Kommunizierende Energie

 

1

START

I  II

saegen

2

Euro-lore

III

3

Karel

erkan

IV

4

Sahel-zone

V

5

akt

VI

6

VII

7

MOSOTA

VIII

8

IX

9

X

10

blogigo

XI

11

Zeil 111

XII

12

XIII

13

Urknall  Urlaub

XIV  XV

So oder So  Die Sonne  Le soleil  The sun

 


Find more photos like this on GreenITers 上でこのような写真をさらに検索
 

Aktuelles Hip-Hop-Energiesong  Energiemanagement Historische Wettbewerbshysterie  Gegen die Arbeitslosigkeit - Energiesteuer statt Lohnsteuer und Sozialabgaben   Mobiles Geld für mobile Solaranlagen nicht nur Tisch und Wände Kinder für Analphabeten  Müllseitenforum bau transport Webstats4U - Free web site statistics Sterndiskussion Yahoo-Mappe   Gäste:  warum ins Gästebuch schreiben? Darum    italien   yared  Linktausch zu MacHandy  Unfallhergang Gelistet bei den ENERGIE-TOP10 von energieportal24.de!      The Rail ÖKO-Top100.de - Die besten Internetseiten zum Thema Ökologie Meine Beiträge im Solarrechner-Forum  TOP50-Pellet.de    TOP 100 SCIENCE SITES www.qantara.de

 

Freundschafts-Werbungs-Programm

     

  Schulphysik Hohe Tannen weisen die Sterne ++++++++ E-Mobil-Links ------- Solarschule haben die Experten da in der Schule gefehlt?  

www.ag-energie.org  kinder Top50  

 Nützliche Frankfurter Webseiten

   

        

        

 

 

 Leben - Lieben - Lachen .... und es mit der Sonne machen

arbeit       

Mit Sonnenkraft generiertes Wasserkreislaufsystem

 Bäume und Bienen werden es lohnen

www.geldreform.de

 (Bäume im Weltall) 

Auch das könnte man in die Gesundheitsreform aufnehmen: Alljährlich wird viel Geld durch den Kauf neuer Akkumulatoren für Behinderten-Rollstühle ausgegeben! Durch Nachrüstung von Solarmodulen könnte die Lebensdauer von Akkus oder aber der Aktionsradius der Rollstuhlnutzer verlängert, bzw. erweitert werden. 

www.a-blast.de

Kleingewerbe  Stellenangebote  Straßenkünstler  Solarseiten   Allgemeines   Kinder   Astrophysik

job

www.foerderdata.de Existenzgründung 

Handwerkskammer Rhein-Main

alles

S.O.S

Geld verdienen mit der eigenen Homepage! www.armutsaktie.de

Golden WebSite Award (3,2 KB)  

 

Grundelemente 

Langholzlore  Solarlore

Energiemanagement  (Lego-Funktionsmodell)

Für Ökos: Systemvergleich

insel

Weitere Objekte findet Ihr in meiner Yahoo-Mappe

Freie Werbefläche: "Arbeit findet in der Fläche, und Speicherung im Volumen, statt"

visitenkarten & Stempel

         

      

Esperanto   Flags of All Countries

  Geld verdienen mit Sonnenstrom ! Verpachten Sie doch einfach Ihr Dach ! 

 Europaletten    Stimme für Ralles Top50!   

bau

 

 

 

 

 

Behauptung 

Richtigstellung

1 Die Photovoltaik (PV) ist noch zu wenig erforscht Stimmt nicht! Die PV wird bereits seit 1958 zur Energieversorgung von Satelliten eingesetzt und hat dort die Atomenergie praktisch verdrängt. 
Zur Zeit besteht jedoch ein mengenmäßiger Engpass bei der Herstellung von preiswertem Solarsilizium. Dies ist weniger eine Frage der Forschung, denn es gibt hierfür längst ausgearbeitete Vorschläge. Der Bau einer Solarsiliziumfabrik ist eine Kapitalfrage. Er würde sich erst bei größerer Nachfrage lohnen. Zur Steigerung der Nachfrage bedarf es einer aktiven Markteinführung. Die "Stationen" dafür lauten:
Kaufanreiz durch kostendeckende Einspeisevergütung,
Massennachfrage,
Massenproduktion,
Marktreife.
2 Der Flächenbedarf ist zu hoch  Es ist nicht notwendig, für die Photovoltaik große zusammenhängende Flächen bereit zu stellen. Der Vorteil der Photovoltaik liegt in der Möglichkeit der Dezentralisierung.
Dachflächen, Häuserfronten, Lärmschutzwände, Überdachungen von Verkehrswegen usw. können genutzt werden. Deshalb gibt es keine Flächenprobleme.)
3 Die Leistung von PV-Anlagen reicht nicht für Großverbraucher  Bei einer dezentralen Stromversorgung muss die Vielzahl der PV-Anlagen die erforderliche Leistung bringen. Sonnenenergie kann dezentral "geerntet", über das Strom-Verbundnetz gesammelt und dann zentral in ausreichender Leistung angeboten werden.
4 Nur in südlichen Ländern scheint genug Sonne  Die Bedingungen bei uns sind insgesamt günstiger. Die Solarernte in Mitteleuropa beträgt immerhin 50 % dessen, was in Äquatornähe auf einer gleichgroßen Fläche möglich ist. Für die Markteinführung der Photovoltaik fehlt den südlichen Ländern das Kapital. Nach Erreichen der Marktreife wird Solarstrom sowohl im Süden als auch bei uns genutzt werden.
5

Solarkraftwerke sind nur im Weltraum sinnvoll

 

Allein der Energieaufwand für das Erreichen der Umlaufbahn wäre schon höher als der denkbare Energiegewinn. Ein Solarkraftwerk im Weltraum könnte allenfalls militärische Zwecke erfüllen.
6 Der Energieaufwand für die Herstellung ist höher als die später gelieferte Energie  Das war einmal... Nach einer Studie der Forschungsstelle für Energiewirtschaft gemeinsam mit dem Öko-Institut Freiburg im Auftrag der Hamburger Electricitätswerke liefern PV-Anlagen inzwischen sogar im nördlichen Hamburg etwa das 7-fache der aufgewendeten Herstellungsenergie - einschließlich der Energie für die Herstellung der Systemkomponenten - zurück.
7 Hohe Umweltbelastung durch Chlorchemie und Probleme bei der Entsorgung Solarzellen bestehen aus ungiftigem Silizium, dem zweithäufigsten Element der Erdoberfläche. Chlor wird nur bei der Reinigung des Siliziums verwendet. Dies erfolgt in geschlossenen Kreisläufen. Das fertige Endprodukt, die Solarzelle, enthält (anders als z.B. PVC) keine Chlorverbindungen. Eine spezielle Entsorgung ist deshalb nicht erforderlich.
8 Solarstrom ist für die Elektrizitätswirtschaft wertlos, weil er nur anfällt, wenn die Sonne scheint. Photovoltaik kann kein konventionelles Kraftwerk ersetzen 1. PV-Anlagen liefern Strom nicht nur bei direktem Sonnenschein, sondern auch bei hellem, bedecktem Himmel.
2. Gerade tagsüber besteht im Stromnetz hoher Bedarf (Hochtarifzeit). Solarstrom, der ins Stromnetz eingespeist wird, trägt zur Deckung der Lastspitzen in der Mittagszeit bei. Strom zu Zeiten hohen Verbrauchs ist für die Stadtwerke sogar extrem teuer.
3. Es kommt nicht darauf an, mit Solarstrom allein Kohlekraftwerke zu ersetzen. Solarstrom vermindert jedoch den CO2-Ausstoss.  Jede kWh Solarstrom, die ins Netz eingespeist wird, spart ca. 1 kg CO2 ein.
4. Zum Ersatz von Kraftwerken ist ein Energiemix aller erneuerbarer Energien geeigneter als eine einzige Technik. Sonne liefert Energie vorwiegend an Sommertagen-, Wind im Winterhalbjahr. Der Biomasse kommt zukünftig eine hohe Bedeutung zu, denn sie ist speicherbar und kann die Zeiten ohne Wind und Sonne überbrücken.
9 Selbst wenn die Solarmodule umsonst geliefert würden, kann Solarstrom niemals konkurrenzfähig werden, weil die Kosten für Gestelle, Wechselrichter und Montage nicht mehr wesentlich gesenkt werden können. Gestelle und Montagekosten werden überflüssig, wenn Solarzellen direkt in Dach- oder Fassadenelemente integriert sind.
Wechselrichter sind technisch erheblich einfacher als Fernseher aufgebaut; durch Massenproduktion kann ihr Preis erheblich gesenkt werden. 
10 Energiesparen zur CO2-Verringerung ist billiger. Deshalb sollte man zunächst alle Energiesparmöglichkeiten nutzen, bevor man die Photovoltaik einsetzt Mit Energiesparen kann man nur einen kleinen Teil der insgesamt notwendigen CO2-Verminderung erreichen. Insbesondere kann der wachsende Energiebedarf der Entwicklungsländer durch Energiesparen nicht gedeckt werden. Dort entsteht ein fossiles Kraftwerk nach dem anderen. Je schneller die Markteinführung der Photovoltaik erfolgt, desto weniger fossile Kraftwerke werden dort noch gebaut werden.
11 Kernenergie löst das CO2-Problem besser Weltweit müssten Tausende von zusätzlichen Atomkraftwerken gebaut werden - sogar in Ländern mit ungenügender Infrastruktur und ungenügend ausgebildetem Bedienpersonal. Dies ist im Hinblick auf die Gefahr von Terroranschlägen und die ungelöste Endlagerung nicht zu verantworten.
12 PV-Anlagen erzeugen zusätzlichen Elektrosmog "Elektrosmog" ist ein Sammelbegriff für hochfrequente elektromagnetische Wellen. Elektrische Wellen entstehen allerdings nicht durch Gleichstrom. Solarzellen erzeugen jedoch Gleichstrom. Erst im Wechselrichter wird der Gleichstrom in netzüblichen Wechselstrom umgewandelt. Wer sich vor elektromagnetischen Wellen schützen will, sollte deshalb den Gleichstrom von der Solarstromanlage bis in den Keller leiten und ihn erst dort in Wechselstrom umwandeln lassen.
Wer nur besorgt ist wegen der Auswirkung von Elektrosmog auf den schlafenden Menschen, sollte bedenken, dass die PV-Anlage nachts keinen Strom liefert. 
Und schließlich wirken geerdete Solarmodule auf dem Dach wie eine Abschirmung gegen Elektrosmog von oben. 
13 Mit Ihrer Begeisterung für die Solarenergie stehen Sie ziemlich alleine da!  Die Elektrizitätswirtschaft betrachtet Solarstrom als unerwünschte Konkurrenz. Doch die Mehrheit der Bevölkerung wünscht es sich schon seit fast 10 Jahren anders:"Nach den Idealvorstellungen der Bevölkerung sollen die Sonnen-, Wind- und Wasserenergie eine zentrale Rolle in der Energieversorgung der nächsten zwei, drei Jahrzehnte spielen. 63 % der Bevölkerung rechnen die Sonnenenergie, 52 % die Windenergie und 49 % die Wasserkraft zu den Säulen einer idealen Energieversorgung. Alle anderen Energien erreichen deutlich weniger als 50 %."
Presse-Info 4/94 Informationskreis Kernenergie
(Deutsches Atomforum) aufgrund einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Februar 1994


 

    

   

  

 


 

  Energieversorgung mit
regenrativen Energien ist möglich, wenn der politische Wille
vorhanden ist!

Sonstige Links

baum-bote

Links zu Solarfahrzeugen Fotos eines Globalisierungsbefürworters, was auch immer das heißen soll. Rechts zu Wärmekraftmaschinen

Solarzellen auf dem Dach und doch keinen Strom?

Sun Profi Emergency

Yahoo + Briefc.

Mathe,Physik,Astron.u. Computer

Hier gehts zur Topliste

2003

E-Mobil-links

Solar-Schletter.de

2001

Technikvorlesungen.de

Der Elektromotor

Der Generator

Stirling1

Stirling2

Link gesucht: Stirling als KWK

Turbine

 mainova nutzt zur Stromerzeugung auch den Stirlingmotor.

Folienaufkleber!

Bilder und Texte

Europalettendiskussionsforum(Sprachausgabe mit WebSpeech4)

transpa

www.foerderdata.de


               

Kommunizierende Energie  Wolfgang Martin (Foto mit Fahrrad) im Internetcafe Frankfurt Netroom Tel.:01602606631 Kontaktformular Forum Gäste Geschenkidee  Wasser + Energie = Eurolore

 



Sie sind Besucher Nr.

powered by Beepworld