Mathematisches Pendel

   IMPRESSUM   Topliste für physikalisches 

von Martin im Forum am 15 Apr. 2005 21:12 angefragt.

Hallo
Wie entstand unser Universum eigentlich?
Was war vor dem Zeitpunkt 0 ?
Gibt es ein Zurück nach diesem Zeitpunkt?
Gibt es ein anderes Universum?
Wer kann mir eine zentrale Antwort darauf geben? MfG Martin
 
 

  vierfache Fallbeschleunigung halbiert die Zeit welche das Pendel für eine Schwingungsperiode braucht.

Gravitationsgesetz

One World

Teilantwort und vielleicht ein Lösungsansatz:

Um den Zeitpunkt herum habe ich über Zeitabläufe nachgedacht.

Das Pendel einer Pendeluhr wenn es ca 1meter lang wäre hätte bei einer Fallbeschleunigung auf der Erde  ( 9,81 m/s² ) eine Periodendauer von ca. 2 sekunden.

Auf dem Mond ist die Schwerkraft nur ein sechstel der Erdschwere, da würde eine Pendelperiode ca 4,8 sekunden dauern.

Auf der Sonnenoberfläche mit der 28fachen Erdoberflächenschwerkraft würde das Pendel in 0,38 sekunden einmal hin- und herschwingen.

  Wenn mir jetzt jemand sagen kann wie hoch die Schwerkraft am Ereignishorizont eines schwarzen Loches ist, dann würde ich mit der nebenstehenden Formel die Zeit ausrechnen welche das Pendel für eine Schwingungsperiode bräuchte. 

am besten im  Solares Frankfurt

Hier gehts zur Topliste       Pinnwand   

Kommunizierende Energie  Wolfgang Martin (Foto mit Fahrrad) im Internetcafe Frankfurt Netroom Tel.:01602606631 Kontaktformular Forum Gäste Geschenkidee  Wasser + Energie = Eurolore



powered by Beepworld